Bestandssicherung und Resttragfähigkeit

Infolge der Verkehrslastzunahme bei Straßenbrücken und der durch die LM-Modelle überholten Brückenklassen bzw. aufgrund der Ergebnisse der planmäßigen Bauwerksprüfungen kann eine Nachberechnung von Ingenieurbauwerken erforderlich sein.

Wir erstellen für Brücken, die nicht nach aktuellem Normungsstand geplant und errichtet wurden, eine statische Nachrechnung gemäß der „Richtlinie zur Nachrechnung von Straßenbrücken im Bestand“ und bewerten im Rahmen der Bauwerkserhaltung die Resttragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit der Brücke.
Ähnlich gehen wir im nicht geregelten Bereich von Hochbauten vor. Durch Schäden am Bauwerk, durch Umbau oder Nutzungsänderungen und gegebenenfalls Schädigungen durch Brand kann es erforderlich sein, dass bestehende Bauwerk nicht nur örtlich neu zu bemessen. Gegebenenfalls ist auch die komplexe Bestandssicherung zu planen. Falls nötig ist die Resttragfähigkeit nach aktuellem Normungsstand zu ermitteln.

Projekte